Alexander Dempfle,
ScanSystems
Digitalisierung und Webdesign
      Startseite            Lösung            IT-Konzept            Unternehmen            Kontakt            Impressum                                     Anmelden
Werkerunterstützte Fertigungsprozesse intelligent planen und regeln
Die CAbond UG ist Ihr Software- und Beratungspartner für die rechnergestütze Planung und Steuerung von Fertigungs- und Reparaturprozessen mit den Schwerpunkten:

Kleben 4.0 über Computer aided bonding

Die CAbond Software - Lösung erlaubt eine schnelle, sichere und einfache Planung sowie Steuerung und Regelung von manuellen Klebevorgängen in der industriellen Praxis. Für die effiziente Planung der Klebeprozesse steht eine grafische Oberfläche zur Verfügung. Über die systemeigene Datenbank können Kleb-, Klebhilfstoffe und Werkzeuge einfach miteinander verknüpft werden. Einmal geplante Arbeitsfolgen werden gespeichert und sind jederzeit wiederverwendbar. Notwendige Dokumen-tationen gemäss den Standards DIN 6701, 2304 und DVS 3310 können frei an die jeweiligen Arbeitsschritte zur automatischen Erstellung vorgegeben werden. Die geplanten Arbeitsfolgen werden über die Ausführungsebene zur digitalen Werkerführung mit geeigneten Bilddateien etc. übergeben. Über die angebundene Sensorik werden die wichtigen Parameter (z.B. Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur) automatisch überwacht und die technischen Prozesszeiten (offene Zeit, Hautbildzeit,Zeit bis zur Handhabungsfestigkeit, Aushärtezeit) dynamisch geregelt. Die Qualitätssicherung wird prozessbegleitend über eine Zwangsführung der Werker wie z.B. Eingabe von Materialnummern, Prüfmerkmalen und einer Eventüberwachung gewährleistet.



Fertigen und Reparatur 4.0 mit der CAbond Lösung

Die CAbond Software bietet für alle werkerunterstützen Fertigungsabläufe eine hochintegrierte, vernetzbare und intelligente Lösung. Über den Prozessdesigner können Fertigungs- oder Reparatur-abläufe grafisch unterstützt geplant werden. Die geplanten Arbeitsabläufe können werkergerecht mithilfe der Einbindung von Bilddateien oder anderen Dokumenten aufbereitet werden. Nach Freigabe und Übernahme der geplanten Arbeitsprozesse in die Ausführungsebene werden die Werker digital durch einen Fertigungs- oder Reparaturprozess geführt. Die digitale Steuerung und Regelung wird je nach Bedarf durch die Einbindung von Sensorik oder Maschinen-daten um eine technische Prozessregelung ergänzt. Notwendige Prüf- und Dokumentations-erfordernisse können über eine Zwangsführung sichergestellt werden.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick:
  • Grafisch unterstützte Planung von Arbeitsfolgen und -Inhalten
  • Digitale, medienunterstützte Werkerführung und Werkerassistenz
  • Technische Prozesssteuerung und Regelung über die Einbindung und Auswertung von Sensorik bzw. Maschinendaten
  • Prozess- und Qualitätsüberwachung durch frei konfigurierbare Eventerfassung und Rückmeldeoptionen (inkl. Scanneranbindung etc.)
  • Automatische Dokumentation der Fertigungsschritte auf Stückebene